*
Slider
blockHeaderEditIcon

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Liebe Besucher, Sie werden hier ausführlich über die Kulturprojekte der Nordpfalz informiert. 


Der Jakob Scheller Chor aus Einselthum feierte sein 170-jähriges Jubiläum

Freitag, 12. Mai 2017, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Einselthum - Festkommers mit Ehrungen aktiver Sänger
Samstag, 13. Mai 2017, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Einselthum - Jubiläumskonzert mit Gastchören

Der Jakob-Scheller-Chor Einselthum, ältester aktiver Gesangverein im Donnersberkreis feierte  vergangenes Wochenende  - Freitagabend  Fest-Kommers und  Samstag Jubiläumskonzert mit Gastchören -  ein vielversprechendes und gelungenes Geburtstagsfest – 170 Jahre. Eigens zu diesem Anlass kam auch der neue Projektchor mit sangeslustigen Frauen und Männern zum Einsatz. Diese unterstützten musikalisch mit viel Begeisterung und Schwung den Traditionschor. Beide  Jubelveranstaltungen wurden somit zu einem grandiosen Ereignis mit Highlight klassischer und moderner Melodien.  

Wenn der Jakob-Scheller-Chor Geburtstag feiert, versteht es sich von selbst, dass auch der Namensgeber, Jakob Scheller (1864 – 1931), Schullehrer und Komponist, zu Ehren kommt. Scheller übernahm den Verein 1893 als Dirigent. Mit seinem damals komponierten Titel “Das neue Pfälzer Lied”, eher bekannt als “Es liegt ein Land am grünen Rhein”, erinnerte der Jakob-Scheller-Chor mit Innigkeit an seinen Chormeister. Beim Festkonzert wurden auch zwei langjährig aktive Sänger (Walter Wagner u. Friedel Bürcky) vom Vorsitzenden vom Kreischorverband Nordpfalz, Wilfried Bierhenkel geehrt. Die Festrede und Schirmherrschaft übernahm Bürgermeisterin Marion Baumrucker mit viel Lob und Dank an die Einselthumer Sängerschar. Landrat Winfried Werner brachte in seinem Grußwort besonders das ehrenamtliche Wirken der zahlreichen Aktiven zum Ausdruck.  Es sei der Kitt, so der Landrat, der diese Gesellschaft zusammenhalte und betonte ferner, dass das Ehrenamt auch etwas zurückgebe: Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein.  Verbandsbürgermeister Steffen Antweiler führte aus, dass das Singen und Musizieren nicht nur Arbeit, sondern auch Freude für das gemeinsam Erreichte in der Chorgruppe bietet.

Im musikalischen Programm wurden außergewöhnlich schöne  Akzente gesetzt:  Einstieg in die Feierlichkeiten übernahmen zwei junge Musiktalente. Der 15-jährige Sebastian Galwas, Violine und Musikstudent Florian Jurzitza, Klavier, boten als Solisten  hoch-klassische Musik mit ihren Instrumenten. Auch als einfühlsame Chorbegleiter beim Jakob-Scheller-Chor spielten sie sich in die Herzen der Zuhörer u. zeigten virtuos einmalige Momente. Die Gastchöre wie Chorgemeinschaft Bechenheim-Niederwiesen, GV Albisheim mit Männer- u. Gem. Chor, Chorgemeinsachft Bolanden-Marnheim, Chorgemeinschaft Pfeddersheim, Sängerkranz Hangen-Weisheim u. Sängerkranz Ober-Flörsheim banden durch ihre Darbietungen einen riesigen bunten Blumenstrauß vielseitiger Melodien.  Selbst die Musikfreunde Einselthum ließen es sich nicht nehmen auf ihren Blasin-strumenten herzlich zu gratulieren.  Der grandiose Abschluss zum Jubiläum mit dem geheimnisvollen Titel “Wundersame Fata Morgana - Zauber-Perlen aus Arabien” verströmte im Saal eine prachtvolle Stimmung mit den drei jungen Feengestalten, die in farbenprächtiger Robe ihre orientalischen Tänze präsentierten.

Ein Jubiläum neigt sich dem Ende, das noch lange nachwirken wird.


Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

Infos
blockHeaderEditIcon

Informationen / Termine


Jubiläums-Chorreise  Italien – Emilia-Romagna

11. Kult(o)ur-Chorfahrt nach Milano Marittima/Adria

Ravenna – Ferrara – Bologna – San Marino usw.
incl. Ausflüge, Programm und Chorauftritt

7 Tage  -  Montag, 09.10.2017  - Sonntag, 15.10.2017

[... mehr]

Musikalische Streifzüge durch die Jahrhunderte –
Eine Hommage zum Jubiläum -  1125 Jahre -  der  Ortsgemeinde Winnweiler

Sonntag, 18. September 2016, 17:00 Uhr

[... mehr]

Gudrun Scherrer, Chordirigentin und Vizepräsidentin 1994 - 2015 im Chorverband der Pfalz (CVdP) zum Ehrenmitglied ernannt.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail